Tricks beim Abnehmen – So klappt es mit der Wunschfigur

Es ist immer einfacher von einer Wunschfigur zu reden, anstelle einer Traumfigur. Träume sind Schäume und Wünsche lassen sich erfüllen. Wer den Entschluss gefasst hat, an Gewicht verlieren zu wollen, muss sich dazu mit ein paar wichtigen Grundgedanken befassen. Zu aller erst beginnt die  eigentliche Aufgabe im Kopf. Denn hier muss der feste Wille stehen, dieses Projekt durchzuziehen. Mit einem festen Willen lassen sich bekanntlich Berge versetzen. Warum dann nicht auch ein paar Kilos verlieren? Immer wieder liest und hört man von gut funktionierenden Abnehmtricks. Werfen wir doch heute einmal einen Blick darauf, was sich bewährt hat und mit welchen Methoden tatsächlich die Pfunde purzeln.

Die Energiezufuhr reduzieren

Im Normalfall sollte ein Erwachsener um die 2.000 Kalorien über den Tag verteilt zu sich nehmen. Das allerdings auch nur dann, wenn er entsprechend Energie verbraucht. Sprich, sich ausreichend bewegt und über einen längeren Zeitraum konzentriert arbeitet. Für Menschen, die Gewicht reduzieren wollen, muss die Energiezufuhr verringert werden. Am besten um die Hälfte. Warum? Dadurch dass weniger Energie zugeführt wird, ist der Körper gezwungen auf die Reserven zurückzugreifen. Es sollte so sein, dass weniger Energie aufgenommen wird, als verbraucht.

Wenn dann etwas gegessen wird, ist es wichtig darauf zu achten, was auf den Teller kommt. Versteckte Kalorien können zum Jo-Jo Effekt führen. Prinzipiell hat sich die Low Carb Ernährung recht gut durchgesetzt und bewährt, wenn es darum ging, an Gewicht zu verlieren. Low Carb bedeutet bewusst auf einfache Kohlenhydrate zu verzichten. Diese kommen vor allem im Zucker und Weißmehlprodukten vor. Das Problem bei den einfachen Molekülketten besteht darin, dass sie schnell verbrannt werden und nicht sättigen. Das wiederum führt dazu, dass unweigerlich mehr gegessen wird.

Neben Low Carb hilft es sich bewusst mit den Lebensmitteln auseinander zu setzen. Am besten eine Tabelle erstellen, in der all die Nahrungsmittel stehen, die gut und lecker sind. Niemand muss sich heute zu einer Wunschfigur hungern. Diese Zeiten sind vorbei.

Trinken, trinken, trinken!

Wasser trinken ist ein sehr guter Trick, um weiterhin Pfunde purzeln zu lassen. Vorzugsweise sollte es stilles Wasser sein, denn bei einigen entsteht durch die Kohlensäure im Sprudelwasser ein Heißhungergefühl und das ist unpassend, wenn man abnehmen möchte. Am besten sollten am Tag zwei bis drei Liter getrunken werden. Wer das nicht schafft, kann hierfür eine App nutzen, die einen daran erinnert, regelmäßig zum Glas Wasser zu greifen.

Es ist vergleichbar mit dem Heilfasten, nur dass hier dennoch etwas gegessen wird. Durch das viele Trinken jedoch, spült sich der Körper frei und der Stoffwechsel wird angeregt. In jedem Fall ein wichtiger Schritt, um dauerhaft an Gewicht zu verlieren. Wem pures Wasser nicht schmeckt, kann auf coole Alternativen wie Air Up setzen. Hierbei handelt es sich um ein Start Up, welches eine Technik entwickelt hat, Wasser zu trinken aber Limo zu schmecken. Es funktioniert und ist besonders bei Sportlern recht beliebt  geworden.

In Bewegung bleiben

Ja, ohne Bewegung gehen leider die Pfunde auch nicht runter. Selbst wenn nur noch die Hälfte gefühlt gegessen wird, ausreichend Wasser getrunken wird und konzentriert gearbeitet wird. Der Körper benötigt zur effektiven Fettverbrennung schlicht weg etwas mehr Puls und Anstrengung. Für die meisten empfiehlt sich das Joggen. Das ist mit wenig Aufwand verbunden, geht jederzeit und überall und verbrennt zugleich recht gut die Kalorien. Bereits 4 km Laufen verbrennt im Schnitt 250 Kalorien. Mehrmals die Woche einfach die Laufschuhe schnüren und etwas für die Gesundheit und die Figur tun.

Fazit

Es sind in der Tat diese drei wesentlichen Tricks, die dabei helfen, das Gewicht zu reduzieren: bewusst essen, viel Trinken und ein wenig Sport. Klingt einfach, ist es aber nicht immer. Denn der größte Feind bei diesem Vorhaben ist und bleibt der innere Schweinehund. Dieser Kampf ist manchmal härter, als das eigentliche Abnehmen. Also runter vom Sofa und anfangen, die Wunschfigur zu bekommen.